Café Murtzan

Heute ist es soweit. Nach langer Vorbereitung können wir unser Begegnungscafé eröffnen. Von nun an bieten wir jeden Donnerstag von 15:00-18:00 Uhr den Nachbar*innen und Bewohner*innen die Gelegenheit Bei Kaffee, Kuchen und Tee zusammenzukommen. Es sind alle herzlich eingeladen!

Ein Café ist ein Ort der Pause, der Regeneration und auch ein Ort der Begegnung. Ein Café, das von einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen betrieben wird, ist etwas sehr Besonderes. Geflüchtete sind Nachbarinnen und Nachbarn, sie gestalten ihre Umgebung mit. Dabei benötigen sie Dinge, geben aber auch viel an ihre Umgebung zurück. Wir möchten Begegnungen zwischen Nachbarinnen und Nachbarn mit und ohne Fluchtgeschichte ermöglichen. Dabei entstehen erstaunliche Erkenntnisse – wir sind unterschiedlich, aber wir haben auch vieles gemeinsam. Vielleicht trinken wir unseren Café auch mit viel Zucker oder wir interessieren uns für Volleyball. Wer sind denn Ihre Nachbarn? Finden Sie es heraus! Kommen Sie vorbei! Einfach ausspannen oder miteinander ins Gespräch kommen – alles ist möglich!

Wir bedanken uns bei Stephanus Stiftung, dem psychosozialen Zentrum Wuhletal und dem Deutschen Roten Kreuz für die Unterstützung bei der Organisation und Planung des Cafés bedanken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.